European 5000 - Team Kopf-Blase
Mit dem Kopf bei der Sache und die Blase unter Kontrolle ...

Die Rallye - European 5000

 

Eines vorweg … es geht nicht um Geschwindigkeit und Raserei! 


Das Ganze hat mehr etwas von einer riesigen Schnitzeljagd durch Europa für einem gutem Zweck. Es gibt Aufgaben, die unterwegs gelöst werden müssen und gemeinsame Anlaufstellen, wo sich die Teams treffen.
Navigationsgeräte sind tabu – navigiert wird ganz „old school“ mit Karte und Kompass. Auch Autobahnen sind nicht erlaubt. Insbesondere geht es um persönliche Kontakte vor Ort, das Kennenlernen von Land, Leute und Sitten – verbunden mit dem Reiz Aufgaben zu lösen und somit Punkte für das Team zu sammeln.

Der Start ist in München, es geht über die Alpen, zur Cote D`Azur, Barcelona, durch die spanische Wüste, über die Pyrenäen und an Frankreichs Atlantikküste zurück bis nach Amsterdam. Das sind 10 Länder – Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Monaco, Andorra, Spanien, Belgien und die Niederlande. Es geht von 3000 m bis runter auf den Meeresspiegel, von Minustemperaturen bis auf über 30 Grad – von Wüste bis Schnee, alles dabei!

Alle hierfür anfallen Kosten tragen wir selbst – das Sponsoring fließt zu 100% an den guten Zweck.

Die Umwelt – ja, weniger belastet wäre sie, wenn wir nicht fahren würden! Hingegen ist aber unsere Ökobilanz besser, als ein Pärchen, dass eine Flugreise nach Ägypten macht. Von Kreuzfahrten wollen wir gar nicht erst reden – da ist alles verloren. Aber gut, jeder so wie er mag. Das Thema sollte jedenfalls Erwähnung finden. Ein altes Auto fährt nicht so umweltfreundlich wie ein neues – es ist aber mit sehr hohem Aufwand von Ressourcen produziert worden – wollen wir es deshalb verschrotten? Vielleicht wäre die Ökobilanz besser, wenn wir produziertes bewusster nutzen und nicht immer nach dem „Neusten“ streben um das „Alte“ gleich darauf zu entsorgen.  

 

Hier Spenden für unser Projekt!